1. C-RLT der Jugend in Schorndorf

1. C-RLT der Jugend in Schorndorf

Lukas (rechts) errang mit Mark den dritten Platz im JD U13.

16./17.02.2019            Das erste C-Ranglistenturnier nach neuem Turniermodus, ehemals BaWü-RLT, fand am Wochenende des 16. und 17. Februar in Schorndorf statt. Mit Lennart Köhler, Beatrice Pavia, Marc Harner, Marina Schnegelberger und Lukas Rieger nahmen insgesamt fünf Aalener im Einzel am Samstag, und im Doppel am Sonntag teil. Neu hierbei ist, dass die Plätze ab Platz 9 nicht mehr vollständig ausgespielt werden.

Für Lukas, der in U13 startete, gab es etwas Lospech, da er nach souverän überstandener Qualifikation in der ersten Hauptrunde gleich auf den späteren Sieger Fabian Quendt vom SV Primisweiler traf. Hier musste sich Lukas in zwei Sätzen geschlagen geben. Sein abschließendes Platzierungsspiel gewann er dann wieder in zwei Sätzen, womit Lukas die Wertung eines 9. Platzes erreichte.

Marc hatte in U15 dank seiner Setzung ein machbares Los in der ersten Runde, scheiterte gegen Jan Huttenloch jedoch wie schon öfters an seiner eigenen Nervosität. Marc fand nie zu einem sicheren Spiel und hatte so in zwei knappen Sätzen leider das Nachsehen. Bei seinem abschließenden Platzierungsspiel zeigte sich, dass durch das neue Turniersystem unabhängig von der Runde harte Paarungen zustande kommen können. Gegen Nicolas Thiel spielte Marc zwar sicherer und besser mit, hatte gegen den deutlich stärkeren Gegner im Vergleich zur ersten Runde aber keine Chance und belegte somit am Ende einen 13. Platz.

Ähnlich erging es auch Marina in U15, die ohne Qualifikation in der ersten Hauptrunde auf Laura Jenet vom BC Offenburg traf. Hier verlor Marina gegen ihre laufstarke Gegnerin deutlich in zwei Sätzen. So hatte sie auch nur noch ein Platzierungsspiel gegen Taqiya Ikhwan, wo sie sich den 9. Platz erspielte.

Bea startete in U17 vom Setzplatz 6 aus, und traf auf Isabel Veres vom BV Rastatt. Leider kam Bea nur schwer in die Partie und konnte an die Form vom letzten Bezirksranglistenturnier nie anschließen. So verlor Bea verdient und deutlich in zwei Sätzen gegen eine eigentlich schlagbare Gegnerin. Das abschließende Platzierungsspiel gewann sie zwar gegen Lilly Huber vom BC Lörrach-Brombach. Die Wertung mit Platz 9 kann dabei allerdings nicht über das enttäuschende Turnier hinwegtäuschen.

Lennart war der einzige Aalener, der es schaffte, die erste Hauptrunde zu gewinnen. Leider verlor er sein Viertelfinale gegen Frieder Tausch vom TuS Metzingen knapp und etwas ärgerlich in drei Sätzen. In de letzten beiden Runden gab es noch zwei lange Dreisatzmatches, von denen er eins verlor und eines gewann. Platz 7 war nicht nur die beste Platzierung, Lennart hat auch die beste Leistung aus Aalener Sicht abrufen können. Leider konnte er nach dem intensiven Einzel nicht mehr am Sonntag zum Doppel antreten und musste seinem Doppelpartner absagen.

Am Sonntag waren deshalb noch vier Aalener am Start. Lukas spielte mit Mark Sandor vom TSF Gschwend. Im Vergleich zur letzten Saison spielerisch verbessert, steigerten sich die beiden im Turnierverlauf merklich und scheiterten erst im Halbfinale knapp in drei Sätzen. Das abschließende kleine Finale gewannen sie wiederum souverän und holten sich einen zufriedenstellenden und verdienten dritten Platz.

Marina hatte mit ihrer Partnerin Sarah Koch vom BC Offenburg eine starke Konkurrenz. Mit ansprechenden und kämpferischen Spielen spielten beide aber stets gut mit und konnten am Ende mit einem 7. Platz und ihrer eigenen Leistung zufrieden sein.

Marc spielte in U15 kurzfristig mit Anthony Scholz vom Ausrichter SG Schorndorf. Anfangs nicht zusammen eingespielt, wurde das Spiel im Laufe des Turniers immer besser. Leider reichte es nicht, um gegen die körperlich überlegenen Gegner zu gewinnen. Dennoch zeigte Marc eine deutliche Steigerung, was sein Doppelspiel angeht. In diesem Sinne konnte er sicherlich wertvolle Erfahrung sammeln.

Am weitesten brachte es im Doppel Bea, die mit ihrer Stammpartnerin Laura Kleeb vom SV Fischingen spielte. Von Setzplatz 1 aus gewannen sie sowohl ihr Viertel- als auch ihr Halbfinale sicher in zwei Sätzen. Im Finale mussten sich die beiden allerdings erstmals Ahn Phuong Truong und Bonnie Mao (beide TSG Dossenheim) geschlagen geben. Dort passte nicht mehr viel zusammen und sie verloren verdient und deutlich in zwei Sätzen. Am Ende konnten Bea und Laura sich aber über den 2. Platz freuen.

Beatrice (links) und Laura erreichten zusammen den 2. Platz im MD U17.

Die Ergebnisse der Aalener im Detail:

Lukas Rieger: 9. Platz JE U13, 3. Platz JD U13 mit Mark Sandor (TSF Gschwend)

Marina Schnegelberger: 9. Platz ME U15, 7. Platz MD U15 mit Sarah Koch (BC Offenburg)

Marc Harner: 13. Platz JE U15, 10. Platz JD U15 mit Anthony Scholz (SG Schorndorf)

Beatrice Pavia: 9. Platz ME U17, 2. Platz MD U17 mit Laura Kleeb (SV Fischingen)

Lennart Köhler: 7. Platz JE U17

Zurück